Wappen der Stadt Heide
Einsätze    Einsätze November 2018

Einsätze November 2018


Auswahl des Jahres:  

2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005

| 1 | 2 | 3 | 4 | nächste Seite

Auswahl des Monats:  

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember


Einsatznummer
Stichwort -Lage

Feuer - PKW-Brand

Einsatzort

A23
Höhe Quellental

Einsatzzeit

29.11.2018

21:14 Uhr - 23:11 Uhr

 

Die Feuerwehr Heide-Stadt wurde in den Abendstunden zu einem Pkw-Brand auf die Autobahn Richtung Hamburg gerufen. Auf Anfahrt der Einsatzkräfte kam die Information das der Pkw in Vollbrand steht. Am Einsatzort angekommen bestätigte sich diese Meldung, zum Glück waren keine Personen mehr im PKW, sofort begann der Angriffstrupp unter Atemschutz den Fahrzeugbrand zu bekämpfen mit dem Schnellangriffsschlauch. Leider blieb nicht mehr viel von dem PKW übrig nach den Löscharbeiten. Die Autobahn A23 in Richtung Hamburg musste während der Löscharbeiten und Aufräumarbeiten voll gesperrt werden um die Einsatzkäfte nicht zu gefährden.

Die Feuerwehr unterstützte noch den Abschleppdienst bei der Bergung des Fahrzeuges und streute die Fahrbahn mit Ölbindemittel ab, wegen austretender Betriebsstoffe.

Eingesetzte Kräfte:

HLF 20/16-2, HLF 20/16-3 und KdoW mit 13 Kräften davon 2 Atemschutzgeräteträger

erstellt von: A. Weigert

zum Seitenanfang springen

Einsatznummer
Stichwort -Lage

Brandsicherheitswache
(Bundeswehr-Gelöbnis)

Einsatzort

Markt

Einsatzzeit

28.11.2018

16:00 Uhr - 18:30 Uhr

 

Absicherung Veranstaltung der Bundeswehr.

Eingesetzte Kräfte:

TLF 24/50 und KdoW mit 4 Kräften

erstellt von: A. Weigert

zum Seitenanfang springen

Einsatznummer
Stichwort -Lage

Feuer - Küchenbrand

Einsatzort

Beselerstraße

Einsatzzeit

25.11.2018

15:33 Uhr - 17:10 Uhr

 

Am Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Heide-Stadt zusammen mit Einsatzkräften der Landespolizei und der RKiSH, in die Beserlerstraße gerufen. Gemeldet wurde uns ein Küchenbrand im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses.

Bereits während der Anfahrt konnten wir eine starke Rauchentwicklung feststellen. Vor Ort gingen insgesamt vier Kräfte unter Atemschutz vor, um den Brand mit zwei Rohren zu löschen. Das Feuer war schnell unter Kontrolle und kurze Zeit später aus. Wir führten eine umfangreiche Nachkontrolle durch, um ein erneutes Aufflammen auszuschließen. Das Einfamilienhaus wurde gas- und stromlos geschaltet und belüftet. Aufgrund der starken Rauchausbreitung im Gebäude ist es aktuell nicht bewohnbar. 

Für die Dauer des Einsatzes wurde die Beselerstraße im betroffen Bereich gesperrt. 

Eingesetzte Kräfte:

HLF 20/16-1, HLF 20/16-2, ELW, TLF 24/50, DLK 23/12 und KdoW mit 25 Kräften davon 4 Atemschutzgeräteträger

erstellt von: J. Meyer

zum Seitenanfang springen

Einsatznummer
Stichwort -Lage

THL - Gasgeruch + Rauchwarnmelder
Fehlalarm im guten Glauben

Einsatzort

Arnold-Ebel-Straße

Einsatzzeit

24.11.2018

20:14 Uhr - 21:07 Uhr

 

Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses der Arnold-Ebel-Straße bemerkten im Treppenhaus einen unangenehmen beißenden Geruch, zudem hatte in einer Wohnung ein Rauchwarnmelder Alarm geschlagen. Dies meldeten sie der Leitstelle West, die daraufhin die festgelegten Einheiten alarmierte. Das Mehrfamilienhaus wurde von uns und den Stadtwerken mit entsprechender Messtechnik überprüft. Wir konnten vor Ort glücklicherweise keinen Grund für die Auslösung des Rauchwarnmelders, sowie keine Gefahr durch Gas o.ä. feststellen. 

Bemerkung:

Mit uns im Einsatz waren neben Rettungsdienst und Polizei, die Stadtwerke Heide, sowie durch eine fehlerhafte Alarmierung durch die KRLS die FF Lohe-Rickelshof.

Eingesetzte Kräfte:

HLF 20/16-2, ELW, RW 2, MZF und KdoW mit 22 Kräften davon 2 Atemschutzgeräteträger

erstellt von: J. Meyer

zum Seitenanfang springen

Einsatznummer
Stichwort -Lage

Feuer - Brandmeldealarm - böswilliger Fehlalarm

Einsatzort

Büsumer Straße

Einsatzzeit

21.11.2018

11:05 Uhr - 11:30 Uhr

 

Auslösung einer Brandmeldeanlage durch böswilliges Einschlagen eines Handfeuermelders.

Eingesetzte Kräfte:

HLF 20/16-2 mit 5 Kräften zusätzlich 5 Kräfte in Bereitstellung im Feuerwehrhaus

erstellt von: A. Weigert

zum Seitenanfang springen

| 1 | 2 | 3 | 4 | nächste Seite

 

© Freiwillige Feuerwehr Heide-Stadt
eine Seite zurück zum Seitenanfang springen eine Seite vor
letzte Änderung: 26.01.2016
Seite erstellt in 0,0281 Sek.