Wappen der Stadt Heide
Berichte/Archiv    Jahreshauptversammlung 10.01.2014

Bericht zur Jahreshauptversammlung vom 10. Januar 2014

Ein Blick in den vollen VersammlungsraumUm 19:33 Uhr eröffnete unser Gemeinde- und Ortswehrführer HBM André Eichert seine erste Jahreshauptversammlung. Wie immer war der Saal proppenvoll. Nach einer kurzen Änderung der Tagesordnung, begrüßte er folgende anwesende Gäste:

Bürgervorsteher Franz-Helmut Pohlmann, Bürgermeister Ulf Stecher, Sachbearbeiterin Feuerwehrverwaltung Birgit Beiroth, Kreisbrandmeister Hans-Hermann Peters, den stellvertretenden Gemeindewehrführer und Ortswehrführer Peter Hasbargen, den stellvertretenden Ortswehrführer Hartmut Wiechmann, unsere Ehrenabteilung mit dem Ehrenwehrführer Peter Rosin, den stellvertretenden Ortsvorsitzenden des Roten Kreuzes Egon Schliecker, den Leiter der Polizeistation Heide Hermann Milich, vom Rettungsdienst Olaf Hansen, den Zugführer des THWs OV Heide Stephan Gabriel, die Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehr aus Weddingstedt, Stelle-Wittenwurth, Süderholm, Ostrohe, Nordhastedt, Ketelsbüttel, Lohe-Rickelshof, Hemmingstedt-Lieth, Fiel und des LZ-G Dithmarschen sowie den Reporter Ulrich Seehausen.

In diesem Jahr sind zwei unserer Kameraden für immer von uns gegangen

Hauptbrandmeister

Dieter Rothbarth

Dieter Rothbarth

Dieter trat am 26.09.1977 in die Freiwillige Feuerwehr Heide-Stadt ein. Er war Träger des Brandschutzehrenzeichens in Silber, Gruppenführer der 3. Gruppe und viele Jahre Leiter Atemschutz. Hier setzte er sich für die Ausbildung und Belange der Atemschutzgeräteträger ein. In seiner mehr als 18-jährigen Tätigkeit als stellvertretender Gemeinde- und Ortswehrführer hat Dieter die Geschicke unserer Feuerwehr maßgeblich mitgeprägt.

Er verstarb im Alter von 69 Jahren als Mitglied der Ehrenabteilung.

Löschmeister

Wolfgang (Willi) Wilhelmi

Wolfgang (Willi) Wilhelmi

Willi war ein Gründungsmitglied unserer Jugendfeuerwehr und trat am 27.04.1968 seinen Dienst am Nächsten an. Er war mit Leib und Seele Feuerwehrmann und Träger des Brandschutzehrenzeichens in Gold. Viele Jahre hat er den Posten als stellvertretenden Gerätewart inne gehabt. Und sein großes "Hobby" bei uns war seine geliebte "Oma"; unser historisches TLF 16T. Mit viel Engagement pflegte er sie und war gern gesehener Gast auf unzähligen Oldtimer-Treffen.

 

Die HelferinnenEs folgte ein gemeinsames Essen mit einer leckeren Erbsensuppe aus der Kantine Sabine. André bedankte sich bei den Helferinnen für das Aufdecken und vor allem für das Aufräumen mit einem Kinogutschein.

Nach einer kurzen Pause folgten die Jahresberichte. Ein Großteil dieser Zahlen und Fakten sind in der Einsatzstatistik und der Auflistung der Aktivitäten zusammengefasst. Hier die Mitgliederzahlen (Stand 31.12.2013):

Der Bericht des Wehrführers beinhaltete das Einsatzgeschehen und viele Aktivitäten.

Außerdem gab er noch einen Ausblick für das Jahr 2014. Neben dem sehr umfangreichen Dienst- und Ausbildungsbetrieb nannte André noch die Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplanes, die anstehenden baulichen Maßnahmen aufgrund der Begehung der Hanseatischen Feuerwehrunfallkasse, das Kameradschaftsfest mit der Amtswehr Heide-Umland, den Marktfrieden und die Einführung des Digitalfunks. Er freue sich auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit.
Dann bat er den Jugendfeuerwehrwart Martin Wehr nach vorne. Er überreichte ihm einen Scheck zu Gunsten der Jugendfeuerwehr, den er am Vortag vom Bürgermeister der Partnerstadt Anklam Herrn Michael Galander erhalten hatte.

Im Anschluss verlass der Schriftführer HFM Dirk Sandkohl das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung.

Ein Dankeschön an Robert Rosin und seine FrauDer Bericht des Jugendwartes OLM Martin Wehr folgte. Unsere Gemeindejugendfeuerwehr hat im letzten Jahr über 120 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung und 88 allgemeine Jugendarbeit absolviert. Martin bedankte sich anschließend bei seinen Helfern, der Ehrenabteilung, der Feuerwehr Süderholm und Heide-Stadt für die gute Zusammenarbeit.

Ein besonderes Dankeschön hatte er für Robert Rosin vorbereitet. Mit einem Foto aller Jugendlichen und einen Blumenstrauß bedankte er sich bei dem ehemaligen Wehrführer und seiner Frau Ute für die große Unterstützung in den letzten sechs Jahren.

 

Der Bericht des Kassenführers OLM Robert Busekow war wie jedes Jahr kurz und knackig. Ein Dank an alle Spender und alle Aktiven für ihre Dienste, damit kameradschaftsförderliche Aktivitäten überhaupt durchgeführt werden können.

2586 Minuten waren unsere 34 Atemschutzgeräteträgerinnen und -geräteträger in 26 Einsätzen unter schwerem Atemschutz im Einsatz. Diese Zahlen präsentierte als Ausbilder Atemschutz BM Michael Steffen. Er erwähnte auch noch die drei Alarmübungen die zusammen mit den Feuerwehren Süderholm, Weddingstedt, Nordhastedt, Fiel, Hemmingstedt-Lieth und dem THW OV Heide durchgeführt wurden. Zusammen mit BM Guido Brandt sorgen beide für die notwendige Ausbildung in 20 speziellen Atemschutzdiensten.

Im nächsten Tagesordnungspunkt berichtete der Kassenprüfer Michael Bachmann von der Kassenprüfung. Da die Kasse, wie es sich für einen Kaufmann gehört, ordnungsgemäß geführt wurde und es keinen Grund zur Beanstandung gab, bat Michael um Entlastung des Vorstandes. Diese erfolgte einstimmig. Als neue Kassenprüfer wurden Mehdi Darvishi und Mirko Wellnitz gewählt.

Der Tagesordnungspunkt Ausschlussverfahren konnte entfallen.

Übernahmen

Übernahme aus dem Probedienstverhältnis

Übernahme aus dem Probedienstverhältnis

v.l.n.r.: André Eichert, Benjamin Brock, Matthias Sanders, Heino Wucher, Hartmut Wiechmann

Nach einem 1 jährigem Probedienstverhältnis hat die Versammlung nach Bewertungsabgabe der jeweiligen Gruppenführung einstimmig beschlossen die Kameraden Benjamin Brock, Matthias Sanders und Heino Wucher in die FF Heide-Stadt fest aufzunehmen

Übernahme aus der Jugendfeuerwehr

Übernahme aus der Jugendfeuerwehr

v.l.n.r.: André Eichert, Jennifer Wieck, Sergej Waith, Marvin Boesel, Hartmut Wiechmann, Ulf Stecher, Franz-Helmut Pohlmann, Hans Hermann Peters

Jennifer Wieck, Sergej Waith und Marvin Boesel wurden aus der Jugendfeuerwehr übernommen und vom Wehrführer verpflichtet ihre Dienstpflichten bei Einsätzen und Übungen gewissenhaft zu erfüllen und für den kameradschaftlichen Zusammenhalt innerhalb der Wehr einzutreten. Anschließend wurden die drei neuen Mitglieder von der Versammlung mit einem dreifachen "Gut Wehr" begrüßt

 

Übernahme in die Ehrenabteilung

Übernahme in die Ehrenabteilung

v.l.n.r.: André Eichert, Robert Busekow, Hartmut Wiechmann

Wahlen

Die Gewählten

v.l.n.r.: Guido Brandt, Johannes Meyer, Franziska Steffen,
Matthias Scheel, Jan Sandkohl, Michael Steffen, Hermann Bartels

 

Die Beförderungen

Beförderung zum Feuerwehrmann

Beförderung zum Feuerwehrmann

v.l.n.r.: Benjamin Brock, Matthias Sanders, Heino Wucher

Beförderung zur Oberfeuerwehrfrau

Beförderung zur Feuerwehrfrau

Jennifer Steffen

Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann

Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann

v.l.n.r.: Mirko Horstmann, Mirko Wellnitz, Christian Eggers, Jens Stöven

Beförderung zum Löschmeister

Beförderung zum Löschmeister

v.l.n.r.: Lars Petermann, Lothar Schulz, Johannes Meyer, Hans-Jürgen Olsson, Broder Brandt, Thomas Lange

Die Ehrungen

Dankeschön an Robert Rosin

Dankeschön an Robert Rosin

v.l.n.r.: André Eichert, Robert Rosin, Hartmut Wiechmann, Ulf Stecher

 

10 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr

HFM Felix Jacobs, HFM Sascha Krämer, LM Lasse Off und OFM Henning Westermann

10 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr

v.l.n.r.: Lasso Off, Sascha Krämer, Felix Jacob, Henning Westermann

 

25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr
Brandschutzehrenzeichen in Silber

LM Lothar Schulz und OLM Marco Strehl

Brandschutzehrenzeichen in Silber

v.l.n.r. Lothar Schulz und Marco Strehl

Schleswig-Holsteinisches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold

50 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr

Beförderung zum Hauptlöschmeister

HLM Robert Busekow

Schleswig-Holsteinisches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold

v.l.n.r.: Hans Hermann Peters, André Eichert, Robert Busekow, Hartmut Wiechmann, Ulf Stecher

Die Versammlung wurde nach dem Singen des Schleswig-Holstein-Liedes um 23:42 Uhr geschlossen. Anschließend wurde noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

 

Die Beförderten

Die Geehrten

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Bild 8

Bild 9

Bild 10

Bild 11

Bild 12

 

 

 

Auch wenn dieser Bericht mit größter Sorgfalt vom Webmaster (Matthias Scheel) zusammengestellt wurde, ist er nicht als offizielles Protokoll der Mitgliederversammlungen anzusehen.

 

 

© Freiwillige Feuerwehr Heide-Stadt
eine Seite zurück zum Seitenanfang springen eine Seite vor
letzte Änderung: 11.06.2018
Seite erstellt in 0,0175 Sek.