Wappen der Stadt Heide
Berichte/Archiv    Jahreshauptversammlung 11.01.2013

Bericht zur Jahreshauptversammlung vom 11. Januar 2013

Pünktlich um 19:30 Uhr eröffnete unser Gemeinde- und Ortswehrführer 1. HBM Robert Rosin die diesjährige Jahreshauptversammlung. Wieder einmal war der Saal proppenvoll. Nach einer kurzen Änderung der Tagesordnung, begrüßte er folgende anwesende Gäste:

Bürgervorsteher Franz-Helmut Pohlmann, Bürgermeister Ulf Stecher, Sachbearbeiterin Feuerwehrverwaltung Birgit Beiroth, Beisitzer des Kreisfeuerwehrverbandes Klaus-Peter Groth, den stellvertretenden Gemeindewehrführer und Ortswehrführer Peter Hasbargen, den stellvertretenden Ortswehrführer Hartmut Wiechmann, unsere Ehrenabteilung mit dem Ehrenwehrführer Peter Rosin, den stellvertretenden Ortsvorsitzenden des Roten Kreuzes Egon Schliecker, den Leiter der Polizeistation Heide Hermann Milich, vom Rettungsdienst Olaf Hansen, den Leiter der Selbstschutzgruppe im Westküstenklinikum Rolf Carstens, die Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehr aus Süderholm, Weddingstedt, Hemmingstedt-Lieth, Lunden, Nordhastedt, Fiehl, Ostrohe und Stelle-Wittenwurth und den Reporter Ulrich Seehausen.

 

Die Köchinnen Um 19:45 Uhr wurde die Erbsensuppe aufgetischt. Die Erbsensuppe war wie in jedem Jahr vorzüglich und wurde mit großem Elan und viel Geschirrgeklapper verspeist. Ein Dankeschön an die fleißigen Köchinnen, die uns mit viel Herz ein so leckeres Essen gekocht haben.

Nach einer kurzen Pause folgten die Jahresberichte. Ein Großteil dieser Zahlen und Fakten sind in der Einsatzstatistik und der Auflistung der Aktivitäten zusammengefasst. Hier die Mitgliederzahlen (Stand 31.12.2012):

Der Bericht des Wehrführers beinhaltete das Einsatzgeschehen und viele Aktivitäten.

Drei neue Fahrzeuge konnte unsere Feuerwehr im letzten Jahr in Empfang nehmen. Hier ist natürlich die neue Drehleiter zu nennen. Sie sorgt für eine große Sicherheit in der Stadt Heide und war seit ihrer Indienststellung am 24. September 2012 bereits sehr häufig im Einsatz. Dazu kam im März unser Mehrzweckfahrzeug und im April unser Einsatzleitwagen.

Auch der Marktfrieden 2012 hat viel von uns abgefordert. Hier bedankte sich der Wehrführer bei allen Kameradinnen und Kameraden für ihr Engagement. Ebenso galt sein Dank den Firmen Möller Autoverwertung, Taugerbeck Fliesen und der Kunstschmiede Rosin, für die zur Verfügungstellung der Transportkapazitäten.

Seit Dezember 2012 ist unser Ferienheim in Stinteck unter neuer Leitung. Robert gab bekannt, dass die große Wohnung in den nächsten drei Monaten komplett saniert werden soll.

Im Anschluss verlass der Schriftführer HFM Dirk Sandkohl das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung.

Der Bericht des Jugendwartes folgte. Unsere Gemeindejugendfeuerwehr hat im letzten Jahr über 120 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung und 88 allgemeine Jugendarbeit absolviert. OLM Martin Wehr bedankte sich anschließend bei seinen Helfern, der Ehrenabteilung, der Feuerwehr Süderholm und Heide-Stadt für die gute Zusammenarbeit.

Der Bericht des Kassenwartes LM Robert Busekow war wie jedes Jahr kurz und knackig. Ein Dank an alle Spender und alle Aktiven für ihre Dienste, damit kameradschaftsförderliche Aktivitäten überhaupt durchgeführt werden können.

2101 Minuten waren unsere 27 Atemschutzgeräteträgerinnen und -geräteträger in 34 Einsätzen unter schwerem Atemschutz im Einsatz. Diese Zahlen präsentierte als Ausbilder Atemschutz BM Michael Steffen. Michael betonte wie wichtig die Atemschutzlehrgänge auf Kreisebene für die neuen Atemschutzträger sind. Dauert die Zuteilung der Lehrgänge zu lange, springen die jungen Frauen und Männer ab und gehen uns somit als wichtige Einsatzstütze verloren. Zusammen mit BM Guido Brandt sorgen beide für die notwendige Ausbildung in 20 speziellen Atemschutzdiensten.

Sage und schreibe 20 Veranstaltungen für Brandschutzerziehung und –aufklärung führte unserer Brandschutzerzieher Hauptfeuerwehrmann Broder Brandt im Jahr 2012 durch. Dabei wurden in 15 Brandschutzerziehungs- und 2 Brandschutzaufklärungsmaßnahmen, 522 Personen (hauptsächlich Kinder und Jugendliche) unterwiesen. Es wurden 2 Räumungsübungen mit ca. 300 Teilnehmern und eine Aufklärungskampange zum Thema Rettungskarte mit ca. 130 Interessenten durchgeführt. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle für diese wichtige Arbeit.

Im nächsten Tagesordnungspunkt berichtete der Kassenprüfer Heiko Ammon von der Kassenprüfung. Da die Kasse, wie es sich für einen Kaufmann gehört, ordnungsgemäß geführt wurde und es keinen Grund zur Beanstandung gab, bat Heiko um Entlastung des Vorstandes. Diese erfolgte einstimmig. Als neue Kassenprüfer wurden Jennifer Steffen und Constantin Benzino gewählt.

Übernahme aus der Jugendfeuerwehr

Übernahme aus der Jugendfeuerwehr

v.l.n.r.: Lars Benjamin Brock, Fabian Wegers, Marvin Saffran

Übernahme als Feuerwehrmann

Übernahme als Anwärter

FMA Dennis Witt

Übernahme in die Ehrenabteilung

Übernahme in die Ehrenabteilung

LM Norbert Rathke

 

Die Beförderungen

Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann mit 3 Sternen

Brandschutzerzieher Broder Brandt und Funkwart / Hydrantenbeauftragter Johannes Meyer

Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann mit 3 Sternen

v.l.n.r.: Johannes Meyer (Funkwart), Broder Brandt (Brandschutzerzieher)

 

Die Ehrungen

40 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr

LM Hans-Albert Heyna

40 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr

 

30 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr

HFM Sven Bartling, HFM Hans-Jürgen Olsson, BM Helmut Sick

30 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr

v.l.n.r.: Sven Bartling und Hans-Jürgen Olsson

20 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr

LM Günther Meißner, LM Sven Redmann,
OLM Nicolas Sick, OFM Jens Stöven und OLM Martin Wehr

20 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr

v.l.n.r.: Günther Meißner, Sven Redmann, Nicolas Sick, Jens Stöven, Martin Wehr

10 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr

HFM Patrick Buschow, OFM Christian Eggers, HFM Philip Frank, HFM*** Johannes Meyer, OFM Daniel Piechottka, HFM Uwe Piechottka, OFF Franziska Steffen und OFM Mirko Wellnitz

10 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr

v.l.n.r.: Patrick Buschow, Christian Eggers, Philip Frank, Johannes Meyer, Daniel Piechottka, Uwe Piechottka, Franziska Steffen, Mirko Wellnitz

 

Die Geehrten und Beförderten auf einem Haufen

Die Geehrten und Beförderten auf einem Haufen

v.l.n.r.: H. Heyna, N. Sick, G. Meißner, M. Wehr, F. Steffen, J. Meyer, P. Frank, B. Brandt, C. Eggers, D. Witt, H.-J. Olsson,
S. Bartling, J. Stöven, P. Buschow, S. Redmann, D. Piechottka, M. Wellnitz, U. Piechottka
   

 

Es folgten die Grußworte der Gäste.

Die Versammlung wurde nach dem Singen des Schleswig-Holstein-Liedes um 22:05 Uhr geschlossen. Anschließend wurde noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

 

 

 

 

Auch wenn dieser Bericht mit größter Sorgfalt vom Webmaster zusammengestellt wurde, ist er nicht als offizielles Protokoll der Mitgliederversammlungen anzusehen.

 

 

© Freiwillige Feuerwehr Heide-Stadt
eine Seite zurück zum Seitenanfang springen eine Seite vor
letzte Änderung: 11.06.2018
Seite erstellt in 0,0173 Sek.