Wappen der Stadt Heide
Geschichte    Abschrift der Gründungsurkunde der Turner-Feuerwehr Heide

Abschrift der Gründungsurkunde der Turner-Feuerwehr Heide

 

Turnrathsitzung und Generalversammlung
im Locale des Herrn Blunck

Heide d. 13.ten Novbr. 1869

Anwesend aus dem Turnrat: der 2. Spre. Herr Weihmann, der Cassenwart Herr Schwentfer, der Zeugwart Schoeber, der Turnwart H. Haarländer und der unterzeichnete Schriftwart.

Der 1.ste Sprecher, Herr Cantor Schenck war wegen Krankheit verhindert und so übernahm der 2te Sprecher das Präsidium auf Ersuchen des ersten Sprechers. Derselbe eröffnete darauf die Versammlung. Indem er Mittheilung machte, daß die von dem Turnrath dem Königlichem Landrathsamte vorgelegten Statuten unlängst remittiert worden sind, desmalen auf heute eine Generalversammlung und die Constituierung vorzunehmen sind.

Zuvorderst wurde von dem Vorsitzenden das Grundgesetz und das Disziplinargesetz verlesen. Hierauf wurde den Mitgliedern ein Revers zur Unterschrift vorgelegt, wodurch sie ihren Eintritt in die Lösch- und Rettungskompanie erklärten. Sodann wurden Mittheilungen über die von den Feuerassekuranzen der Turnerwehr geschenkten Gelder gemacht. Es sind nämlich der Feuerwehr auf Ansuchen des Turnraths von der Aachen-Münchener Gesellschaft 200 Taler courant und von der Gothaer 20 Taler courant behufs Anschaffung von Ausrüstung überwiesen worden.

Hierauf wurde zur Wahl des Chargierten geschritten. Und zwar zur Wahl eines Hauptmanns und eines Obmanns. Der Turnrath hatte sich erlaubt, der Versammlung als Hauptmann den Gastwirt Cl. Buhmann und als Obmann den Buchhalter H. Martensen in Vorschlag zu bringen.
Die Wahl geschah mittels schriftlicher Abstimmung und ergab als Resultat, daß Buhmann mit 38 Stimmen als Hauptmann und H. Martens mit 25 Stimmen als Obmann gewählt wurden.
Auf die Frage, des Vorsitzenden, ob die gewählten Herren die Wahl annehmen, erklärten die beiden Herren die Annahme. Herr Claus Buhmann jedoch mit dem Vorbehalt, daß, wenn man die Ursache habe mit seiner Hauptmannschaft unzufrieden zu sein, man ihm dies alsdann unverholen mitteilen und den sofortigen Rücktritt gestatten möge.
Als Spritzenführer brachte der Turnrat den Uhrmacher W. Schober und als Stellvertreter H. Köhnke in Vorschlag.
Die hierauf vorgenommene Abstimmung ergab für Herrn Schober 42 und für Herrn Köhnke 20 Stimmen. Beide Herren erklärten gleichfalls die Annahme. Per Akklamation wurden weiter gewählt: Steigerführer H. Haarländer und als Stellvertreter Loricius.
Behufs Erlangen einer mechanischen Feuerwehr Spritze wurden die Herren Weihmann und Schwentfer ersucht, dem Vorsitzenden der Brandwesenskommission Herrn Pfenningmeister Niemand diesen Wunsch zu unterbreiten und denselben um gütige Verwendung bei der gedachten Kommission zu bitten.
Der Schriftwart wurde ersucht ein Namensverzeichnis der in die Feuerwehr eingetretenen Mitglieder anzufertigen und dieses Verzeichnis dem Hauptmann zu behändigen.

Ferner ward beschlossen, das Fleckenkollegium von der geschehenen Konstituierung der Feuerwehr in Kenntnis zu setzen und behufs Equipierung sämtlicher Mannschaften, um die nach einem gemachten Überschlag noch fehlende Summe von Couranttaler 1200 zu ersuchen.

Eine Rechnung des Turnwärtes Stühmer im Betrag con Couranttaler 21 wurde zur Auszahlung angewiesen. Der Kassenwart Herr Schwentfer wurde avisiert, das von der Sparkasse aufgenommene Capital von 100 Courant-Mark wieder zurückzuzahlen.

Zum Eintritt in die Turner-Feuerwehr meldeten sich und wurden aufgenommen:

Es wird eine Versammlung des Turnrats in Gemeinschaft mit den erwählten Chargierten der Feuerwehr auf Mittwoch 17. Des Abends 8 Uhr angesetzt.

Der Vorsitzende Herr Weihmann schloß die Versammlung mit einem dreimaligen Hoch auf die constituierte Heider Turner Feuerwehr.

w.g.

 

zurück zur Chronik der FF Heide-Stadt

 

Quellen:
Das Original der Gründungsurkunde liegt im Stadtarchiv der Stadt Heide. Die Abschrift stammt von HBM Theodor Lübbe.
Diese Seite wurde erstellt von Matthias Scheel.

 

 

 

© Freiwillige Feuerwehr Heide-Stadt
eine Seite zurück zum Seitenanfang springen eine Seite vor
letzte Änderung: 26.01.2016
Seite erstellt in 0,0347 Sek.