Wappen der Stadt Heide
Bildergalerie    Bildergalerie-Jahreshauptversammlung der Gemeindejugendfeuerwehr Heide am 05.01.2019

Jahreshauptversammlung der Gemeindejugendfeuerwehr Heide am 05.01.2019

 

Pünktlich um 15:00 Uhr konnte Jugendgruppenleiter Sören Scheel 20 Mädchen und Jungen der Gemeindejugendfeuerwehr Heide zur diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen.

Als Gäste begrüßte er unseren neuen Bürgermeister Oliver Schmidt-Gutzat, den Kreisjugendfeuerwehrwart Uwe Fürchtenicht und seinen Stellvertreter Jens Brümmerstedt, den Gemeinde- und Ortswehrführer André Eichert, den stellverstretenden Gemeindewehrführer und Ortswehrführer Süderholm Carsten Köster-Wittgrefe, Vertreter unserer Ehrenabteilung und des Wehrvorstandes, sowie Abordnungen der Jugendfeuerwehren aus Hemmingstedt und Nordhastedt.

Da Herr Schmidt-Gutzat bereits Karten für das Hallenmasterstunier in Kiel hatte, wurden seine Grußworte vorgezogen. Er bedankte sich bei den Jugendlichen für deren Bereitschaft sich zum Feuerwehrmitglied ausbilden zu lassen und sagte ihnen seine volle Unterstützung zu.

Den anschließenden Berichten des Jugendgruppenleiters Sören Scheel und des Schriftführers Ben Espersen war zu entnehmen, dass im zurückliegenden Jahr viel Aktivität bei der Jugendfeuerwehr Heide zu verzeichnen war.

Die 9 Mädchen und 20 Jungen absolvierten mehr als 36 Übungsabende. Dabei lag die Beteiligung bei 75%. Das Durchschnittsalter am 31.12.2018 betrug 12,2 Jahre.

Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung kamen natürlich auch der Sport und jugendgerechte Aktivitäten nicht zu kurz.

Am 1. September war ein Highlight für die Jugendfeuerwehrmitglieder. An diesem Tag war das „Sommerfest“. Alle Teilnehmer sind nach Hanerau-Hademarschen in den Hochseilgarten gefahren. Dort lernten sie Teambuilding, um eine festere Gemeinschaft und verstärktes Vertrauen untereinander aufzubauen. Danach ging der Spaß auf dem Hochseilparcours weiter. Sie ließen zum Schluss den Tag mit einem gemütlichen Grillabend ausklingen.

Außerdem nahmen die Mädchen und Jungen an Fackel- und Laternenumzüge, am Tag der offenen Tür der Aktiven Wehr und an weiteren Veranstaltungen mit ihrer Spritzwand teil. Weiterhin unterstützten sie den Heider Stadtlauf.

Am 27. November hatten sie eine weitere Veranstaltung mit der Aktiven Wehr zusammen. Sie standen vor dem Stadttheater mit Fackeln Spalier. Damit hatte die Feuerwehr unseren ehemaligen Bürgermeister Ulf Stecher zu seiner Abschiedsfeier empfangen. Die Jugendfeuerwehr konnte sich über eine großzügige Spende von ihm und seinen Gästen freuen. Denn er verzichtete wieder auf seine Geschenke und bat seine Gäste der Jugendfeuerwehr etwas zu spenden.

Ein großes Dankeschön richtete Sören an unseren ehemaligen Bürgervorsteher Franz Helmut Pohlmann. Er spendete einen außergewöhnlich hohen Betrag, um unser Jugendfeuerwehrbus mitzufinanzieren.

Auch nahm die Jugendfeuerwehr an der Osterei-Aktion des Rotary-Clubs Heide teil.

Abschließend bedanke sich Sören Scheel im Namen der gesamten Jugendfeuerwehr bei allen Spender recht herzlich. Sie haben es ermöglicht den neuen Jugendfeuerwehrbus mitzufinanzieren. Dieser wird hoffentlich Ende 2019 an der Wache stehen und sie sicher zu allen Aktivitäten bringen.

Der größte Dank galt aber dem Jugendwart Thorben Birker und seinem Stellvertreter Daniel Matthiesen für die geopferte Freizeit und Nerven; und natürlich auch allen Helfern die sich jeden Donnerstag einfinden, um die Mädchen und Jungen beim Übungsabend zu unterstützen.

Der Sicherheitsbeauftragte Tom Belke berichtete von guten Ergebnissen bei acht Fahrradkontrollen und den Überprüfungen der Schutzbekleidung. Unfälle gab es erfreulicherweise im Jahr 2018 nicht zu verzeichnen.

Die Kassenführung Julian Schumann berichte von den Ein- und Ausgaben der Jugendfeuerwehrkasse und bat um die Entlastung des Vorstandes. Die Entlastung erteilten die 20 Anwesenden dem Vorstand einstimmig.

Anschließend wurde Sören Scheel, der das 18. Lebensjahr erreicht hatte, verabschiedet.

Der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Jens Brümmerstedt überreichte ihm das Traditionsabzeichen der Deutschen Jugendfeuerwehr und eine Urkunde. Er bedankte sich bei Sören für sein Engagement und die geleistete Arbeit.

Er wird als Aktiver in der Einsatzabteilung der FF Heide-Stadt weitermachen. Damit zeigt sich, wie wichtig die Jugendarbeit ist. Es steht ein weiteres voll ausgebildetes Mitglied für den Dienst am Nächsten in der aktiven Wehr zur Verfügung.

Es folgten die Wahlen zum Jugendausschuss durch die verbleibenden 19 Wahlberechtigten, die mit folgenden Ergebnissen endeten:

  • Jugendgruppenleiter: Julian Marktscheffel
  • Gruppenführung 1. Gruppe: Julian Schumann
  • Gruppenführung 2. Gruppe: Anna Nissen
  • Schriftführung: Ben Espersen
  • Kassenführung: Mirco Witt
  • Sicherheitsbeauftragter: Lasse Petermann

Es folgten die Grußworte des Kreisjugendfeuerwehrwartes, der Ortswehrführer aus Heide und Süderholm. Alle Gäste bedanken sich bei den anwesenden Jugendlichen für ihre Tätigkeit. Sie wünschten den Gewählten eine glückliche Hand.

Zum Ende bedankte sich Sören bei Thorben und Daniel für seine Zeit in der Jugendfeuerwehr mit einem Essensgutschein.

Um 16:00 Uhr schloss der scheidende Jugendgruppenleiter die Versammlung. Anschließend gab es ein gemütliches Beisammensein mit Kuchen und Getränken.


Der Jahresbericht von Sören

Die Jugendfeuerwehr und ihre Gäste

Verabschiedung aus der Jugendfeuerwehr

Grußworte vom Ortswehrführer Süderholm

Ein Danke von Sören an Thorben und Daniel

Der neue Vorstand: Anna Nissen, Julian Schumann, Julian Marktscheffel, Lasse Petermann, Ben Espersen und Mirco Witt

Der Jugendvorstand mit Jugendwartung, Wehrführung und Kreisjugendwartung

Eine Spende des Fördervereins - Für alle eine wärmende Mütze

Tschüss Sören

Ohne euch geht es nicht - Danke Fabian, Marvin, Heiko, Sabrina, Mats, Lorenz, Philip, Christian, Tim, Thorben, Hauke, Max und Daniel
  

 

 

Fotoauswahl und Text: Matthias Scheel
Fotos: FF Heide-Stadt

 

© Freiwillige Feuerwehr Heide-Stadt
eine Seite zurück zum Seitenanfang springen eine Seite vor
letzte Änderung: 26.01.2016
Seite erstellt in 0,0241 Sek.