Wappen der Stadt Heide
Bildergalerie    Bildergalerie-Jahreshauptversammlung der Gemeindejugendfeuerwehr Heide am 06.01.2018

Jahreshauptversammlung der Gemeindejugendfeuerwehr Heide am 06.01.2018

 

Pünktlich um 15:00 Uhr konnte Jugendgruppenleiter Philip Berg 24 Mädchen und Jungen der Gemeindejugendfeuerwehr Heide zur diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen.

Als Gäste begrüßte er unseren Bürgermeister Ulf Stecher, den Kreisjugendfeuerwehrwart Marcus Mähl, den Gemeinde- und Ortswehrführer André Eichert, den stellverstretenden Gemeindewehrführer und Ortswehrführer Süderholm Carsten Köster-Wittgrefe, Vertreter unserer Ehrenabteilung und des Wehrvorstandes, sowie Abordnungen der Jugendfeuerwehren aus Hemmingstedt, Lohe-Rickelshof und Nordhastedt.

Den anschließenden Berichten des Jugendgruppenleiters Philip Berg und des Schriftführers Sören Scheel war zu entnehmen, dass im zurückliegenden Jahr viel Aktivität bei der Jugendfeuerwehr Heide zu verzeichnen war.

Die 6 Mädchen und 25 Jungen absolvierten mehr als 34 Übungsabende. Dabei lag die Beteiligung bei 70%. Das Durchschnittsalter am 31.12.2017 war 13,5 Jahre.

Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung kamen natürlich auch der Sport und jugendgerechte Aktivitäten nicht zu kurz. Ein besonderer Höhepunkt war die erfolgreiche Teilnahme an der Leistungsspange auf Sylt. Alle neun Teilnehmer konnten ihre "Gesellenprüfung" erfolgreich ablegen.

Der 24 Stunden Dienst im Oktober wurde gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Anklam durchgeführt. Dabei übernachteten die Jugendlichen im Feuerwehrhaus, erledigten verschiedene Aufgaben und führten den ganzen Tag sehr realistische Einsatzübungen im Stadtgebiet durch.

Außerdem nahmen die Mädchen und Jungen an Fackel- und Laternenumzüge, am Tag der offenen Tür der Aktiven Wehr, des WKKs, des Deutschen Roten Kreuzes und der Wulf-Isebrand-Kaserne mit ihrer Spritzwand teil. Weiterhin unterstützten sie den Heider Stadtlauf, stellten Verletzte bei verschiedenen Einsatzübungen dar.

Ein großes Dankeschön richtete Philip an unseren Bürgermeister. Statt Geschenke zu seinem 50. Geburtstag bat Ulf Stecher um eine Spende zu Gunsten der Jugendfeuerwehr. Es kam eine stattliche Summe zusammen, die Ulf noch entsprechend aufrundete. Auch nahm die Jugendfeuerwehr an der Osterei-Aktion des Rotary-Clubs Heide teil und konnten von diesem Erlös für die Jugendfeuerwehr Feldbetten anschaffen.

Der größte Dank galt aber dem Jugendwart Torben Birker und seinem Stellvertreter Daniel Matthiesen für die geopferte Freizeit und Nerven.

Der Sicherheitsbeauftragte Arda Besler berichtete von guten Ergebnissen bei drei Fahrradkontrollen und den Überprüfungen der Schutzbekleidung. Unfälle gab es erfreulicherweise im Jahr 2017 nicht zu verzeichnen.

Die Kassenführung Ben Espersen berichte von den Ein- und Ausgaben der Jugendfeuerwehrkasse und bat um die Entlastung des Vorstandes. Die Entlastung erteilten die 24 Anwesenden dem Vorstand einstimmig.

Nun schlug die Stunde der "alten Hasen". Fünf Jugendliche, die ihr 18. Lebensjahr erreicht hatten, sollen verabschiedet werden:

  • Philip Berg
  • Jonas Christiansen
  • Mats Nitsch
  • Lorenz Stäker
  • Tabea Meike Stier

Der Kreisjugendfeuerwehrwart Marcus Mähl überreichte Ihnen das Traditionsabzeichen Traditionsabzeichen der Deutschen Jugendfeuerwehr und eine Urkunde. Er bedankte sich bei allen für ihr Engagement und die geleistete Arbeit.
Alle fünf werden als Aktive in der Einsatzabteilung der FF Heide-Stadt weiter machen. Damit zeigt sich, wie wichtig die Jugendarbeit ist. Fünf gut ausgebildete und engagierte junge Menschen stehen für den Dienst am Nächsten in der aktiven Wehr zur Verfügung.

Es folgten die Wahlen zum Jugendausschuss durch die verbleibenden 19 Wahlberechtigten, die mit folgenden Ergebnissen endeten:

  • Jugendgruppenleiter: Sören Scheel
  • Gruppenführung 1. Gruppe: Merlind Selmanay
  • Gruppenführung 2. Gruppe: Arda Besler
  • Gruppenführung 3. Gruppe: Cajetan Stier
  • Schriftführung: Ben Espersen
  • Kassenführung: Julian Schumann
  • Sicherheitsbeauftragter: Tom Belke

Es folgten die Grußworte des Bürgermeisters, des Kreisjugendfeuerwehrwartes, der Ortswehrführer aus Heide und Süderholm.  Alle Gäste bedanken sich bei den anwesenden Jugendlichen für ihre Tätigkeit. Sie wünschten den Gewählten eine glückliche Hand.

Zum Ende bedankten sich die fünf Ausgeschiedenen und die gesamte Jugendfeuerwehr bei allen ihren Ausbildern mit einem Essensgutschein.

Um 16:06 Uhr schloss der scheidende Jugendgruppenleiter die Versammlung. Anschließend ab es ein gemütliches Beisammensein mit Kuchen und Getränken.


souveräne Leitung der JHV durch Philip

Jugendfeuerwehr und Gäste

Verabschiedung von Philip

Verabschiedung von Lorenz

Verabschiedung von Tabea

Verabschiedung von Jonas

Verabschiedung von Matz

v.l.n.r.: Jonas Christiansen, Tabea Stier, Lorenz Stäker, Mats Nitsch und Philip Berg

Der neue Jugendausschuss mit Jugendwart v.l.n.r.: Julian Schumann, Tom Belke, Torben Birker, Ben Espersen, Cajetan Stier, Sören Scheel, Merlind Selmanay und Arda Besler

Ein Dankeschön an Hauke, Marvin, Fabian, Thorben und Heiko
  

 

 

Fotoauswahl und Text: Matthias Scheel
Fotos: FF Heide-Stadt

 

© Freiwillige Feuerwehr Heide-Stadt
eine Seite zurück zum Seitenanfang springen eine Seite vor
letzte Änderung: 26.01.2016
Seite erstellt in 0,0526 Sek.