Wappen der Stadt Heide
Einsätze    Einsätze Mai 2005

Einsätze Mai 2005


Auswahl des Jahres:  

2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005

| 1 | 2 | 3 | nächste Seite

Auswahl des Monats:  

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember


Einsatznummer
Stichwort -Lage

Feuer - Containerbrand

Einsatzort

E-Center
Hamburger Straße

Einsatzzeit

30.05.2005

04:45 Uhr - 05:15 Uhr

 

Die Einsatzkräfte lagen schon wieder im Bett und versuchten zu schlafen, als der Funkmeldeempfänger erneut auslöste und zu einem Containerbrand rief.
Eingesetzte Kräfte:

LF 16 mit 6 Kräften davon 2 Atemschutzgeräteträger

erstellt von: M. Scheel

zum Seitenanfang springen

Einsatznummer
Stichwort -Lage

Feuer - Containerbrand

Einsatzort

Familia Markt
Fritz-Thiedemann-Ring

Einsatzzeit

30.05.2005

03:15 Uhr - 03:58 Uhr

 

Keine weiteren Informationen.
Eingesetzte Kräfte:

LF 16 mit 11 Kräften davon 2 Atemschutzgeräteträger

erstellt von: M. Scheel

zum Seitenanfang springen

Einsatznummer
Stichwort -Lage

Feuer - Mittelfeuer

Einsatzort

Stettiner Straße

Einsatzzeit

27.05.2005

19:14 Uhr - 20:10 Uhr

 

In einem Mietshaus mit 6 Wohnungen drang aus der unteren Wohnung dicker Qualm aus der bereits eingerissenen Scheibe. Alle im Haus befindlichen Personen konnten sich über die Treppe schon vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte nach draußen retten.
Ein PA-Trupp drang mit einer Schnellangriffsleitung durch die Wohungstür zum Brandherd vor. Der zweite PA-Trupp schlug die oben genannte Scheibe ein und löschte mit einem C-Strahlrohr das Feuer in der Küche. Nach dem Einsatz des Hochdrucklüfters wurde ein noch eingeschalteter Elektroherd entdeckt. Dieser wurde ausgeschaltet. Da er immer noch stark glühte, wurde er nach draußen befördert.
Eingesetzte Kräfte:

LF 16, LF 8, TLF 24/50, RW 2, DLK 23/12 und MZF mit 30 Kräften davon 6 Atemschutzgeräteträger

erstellt von: M. Scheel

zum Seitenanfang springen

Einsatznummer
Stichwort -Lage

Feuer - Großfeuer

Einsatzort

Tivolistraße

Einsatzzeit

26.05.2005

23:58 Uhr - 05:55 Uhr

 

Die Feuerwehr Heide-Stadt war kurz vor Mitternacht von der Integrierten Leitstelle in Elmshorn alarmiert worden . Die erste Alarmmeldung besagte, dass in den Gärten der Klaus-Groth-Straße ein Feuerschein zu sehen sei. Durch weitere Meldungen der Leitstelle wurde noch vor dem Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges klar, dass das Konzert- und Ballhaus Tivoli brennt.
Bei den Kameraden des ersten Einsatzfahrzeuges (LF 16) war der erste Eindruck beim Einbiegen in die Tivolistraße, dass das Tivoli in voller Ausdehnung brannte. Nach dem Erkunden war das Feuer im angebauten "Kleinen Saal" lokalisiert worden. Da die Gefahr bestand, dass sich das Feuer über das Dach zum Hauptgebäude vorarbeiten könnte, wurden weitere Einsatzkräfte aus den Nachbarwehren Lohe-Rickelshof, Süderholm und Weddingstedt alarmiert.
Das Feuer wurde von außen im Bühnenbereich und von innen im Tresenbereich bekämpft. Ein Vordringen in den Saal war zunächst nicht möglich, da die abgehängte Decke einzustürzen drohte. Nachfolgende Einsatzkräfte wurde im vorderen Bereich durch den Haupteingang zu Brandbekämpfung eingesetzt. Zum Glück war der Brandherd hier noch nicht vorgedrungen. Parallel zu den ersten Löscharbeiten wurde von dem etwa 400 Meter entfernen Löschteich "Neue Anlage" eine vom Hydrantennetz unabhängige Löschwasserversorgung aufgebaut.
Vor genau einer Woche war das Dach des "Kleinen Saales" erneuert worden. Da es sich um ein aufgesetztes Blechdach handelte, musste dieses mit Hilfe von Akkuschraubern und Multicut-Sägen geöffnet werden. Da der Aufwand diese riesige Fläche komplett aufzunehmen, viel zu groß und risikoreich war, wurde der Hohlraum unter dem Blechdach und ebenso der Hohlraum unter der Bühne mit Schaum geflutet.
Ab circa 3:00 rückten die Einsatzkräfte der Nachbarwehren ab. Auch der größte Teil der Feuerwehr Heide-Stadt verließ nach den Aufräumarbeiten die Brandstelle. Eine Gruppe übernahm bis in die späten Morgenstunden die Brandwache.
Alle Räumlichkeiten des Tivolis wurden durch den Brandrauch stark in Mitleidenschaft gezogen. Den anschließend durch die Räume gehenden Besitzern bot sich ein Bild der Verwüstung.
Der bereits am Einsatzort von den Besitzern geäußerte Verdacht, dass es sich um Brandstiftung handelt, wurde am nächsten Tag von der Kriminalpolizei bestätigt. Die Kripo bittet deshalb um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer: 0481 / 940.
Die im Haus wohnende Besitzerin kam von einer Veranstaltung und alarmierte über Handy die Feuerwehr. Sie wird von der Dithmarscher Landeszeitung folgendermaßen zitiert: "Zum Glück war ich weg. Wenn ich oben in der Wohnung geschlafen hätte, wäre ich heute tot...".
Nach Aussagen der Besitzer werden die am nächsten Wochenende geplanten Abi-Bälle stattfinden. Das Konzert der Feuerwehrmusikkapelle aus Alt-Duvenstedt wird um eine Woche auf Mittwoch, den 8. Juni verschoben. Auch alle Familienfeiern sollen im geretteten Wintergarten stattfinden.
Weiter Bilder in der Bildergalerie.
 
Fotos: FF Heide-Stadt
Eingesetzte Kräfte:

ELW, LF 16, LF 8, TLF 24/50, RW 2, LF 16TS, DLK 23/12, MZF und Prosafa mit 55 Kräften davon 35 Atemschutzgeräteträger

erstellt von: M. Scheel

zum Seitenanfang springen

Einsatznummer
Stichwort -Lage

Feuer - PKW-Brand

Einsatzort

Mühlenstraße

Einsatzzeit

26.05.2005

21:23 Uhr - 21:55 Uhr

 

Beim Eintreffen unserer Einsatzkräfte war das Fahrzeug bereits mit Hilfe eines Pulverlöschers durch die Polizei gelöscht worden. Personen wurden nicht verletzt.
Eingesetzte Kräfte:

ELW, LF 16 und RW 2 mit 25 Kräften

erstellt von: M. Scheel

zum Seitenanfang springen

| 1 | 2 | 3 | nächste Seite

 

© Freiwillige Feuerwehr Heide-Stadt
eine Seite zurück zum Seitenanfang springen eine Seite vor
letzte Änderung: 26.01.2016
Seite erstellt in 0,0799 Sek.