Wappen der Stadt Heide
Einsätze    Einsätze März 2005

Einsätze März 2005


Auswahl des Jahres:  

2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005

| 1 | 2 | 3 | nächste Seite

Auswahl des Monats:  

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember


Einsatznummer
Stichwort -Lage

THL - Tür öffnen

Einsatzort

Stiftstraße

Einsatzzeit

31.03.2005

10:38 Uhr - 10:55 Uhr

 

Keine weiteren Informationen.
Eingesetzte Kräfte:

MZF mit einer Kraft

erstellt von: M. Scheel

zum Seitenanfang springen

Einsatznummer
Stichwort -Lage

Feuer - Kleinfeuer

Einsatzort

Große Westerstraße

Einsatzzeit

19.03.2005

17:22 Uhr - 18:23 Uhr

 

Mit dem Stichwort "Starke Rauchentwicklung aus mehrgeschossigem Wohnhaus" wurden alle Kameraden/innen alarmiert. Zum Glück brannten nur einige Reifen die an der Hauswand unter einem Carport gelagert wurden. Mit einem C-Strahlrohr konnte ein Atemschutztrupp das Feuer schnell löschen.
Eingesetzte Kräfte:

ELW, LF 8, TLF 24/50, RW 2, LF 16TS und DLK 23/12 mit 45 Kräften davon 2 Atemschutzgeräteträger

erstellt von: M. Scheel

zum Seitenanfang springen

Einsatznummer
Stichwort -Lage

THL - Drehleitereinsatz
Unterstützung Rettungsdienst

Einsatzort

Hauptstraße
(Rehm-Flehde-Bargen)

Einsatzzeit

19.03.2005

03:04 Uhr - 04:00 Uhr

 

Keine weiteren Informationen.
Eingesetzte Kräfte:

DLK 23/12 mit 3 Kräften

erstellt von: M. Scheel

zum Seitenanfang springen

Einsatznummer
Stichwort -Lage

THL - Drehleitereinsatz
Unterstützung Rettungsdienst

Einsatzort

Hauptstraße
(Schafstedt)

Einsatzzeit

13.03.2005

09:56 Uhr - 11:20 Uhr

 

Keine weiteren Informationen.
Eingesetzte Kräfte:

DLK 23/12 mit 3 Kräften

erstellt von: M. Scheel

zum Seitenanfang springen

Einsatznummer
Stichwort -Lage

THL - Verkehrsunfall
PKW-Bergung aus der Eider

Einsatzort

Delve-Schwienhusen
Alter Fähranleger

Einsatzzeit

12.03.2005

17:00 Uhr - 22:09 Uhr

 

Kurz vor 17:00 Uhr stürtzr aus noch ungeklärter Ursache ein PKW vom Alten Fähranleger in Schwienhusen in die Eider. Auf dem Gelände der FFw Heide fand zu diesem Zeitpunkt die praktische Kreisausbildung "Technische Hilfeleistung" statt. Die Integrierte Rettungsleitstelle Elmshorn alarmierte daraufhin die Heider Kameraden über Telefon, weil die Einsatzleitung vor Ort den Rüstwagen zum Ausleuchten der Einsatzstelle benötigte. Die ersten Taucher von der FFw Itzehoe wurden per Rettungshubschrauber zur Einsatzstelle geflogen. Der Itzehoer Wehrführer und einige weitere Kameraden machten sich per Feuerwehrfahrzeug auf den Weg nach Dithmarschen. Sie wurden vom MZF der FFw Heide an der Autobahnabfahrt Heide-Süd in Empfang genommen und es wurde ihnen der Weg nach Schwiehusen gezeigt. Weitere Tauchgruppen aus Eckernförde und Rendsburg unterstützen die Itzehoer Kameraden bei der Suche nach dem PKW. Um 18:17 Uhr konnte der Pkw in acht Metern Tiefe gefunden werden. Mit der Seilwinde unseres Rüstwagens wurde dieser dann geborgen. Der Notarzt vor Ort konnte nur noch den Tod der Insassen feststellen.
Eingesetzte Kräfte:

RW 2 und MZF mit 6 Kräften

erstellt von: M. Scheel

zum Seitenanfang springen

| 1 | 2 | 3 | nächste Seite

 

© Freiwillige Feuerwehr Heide-Stadt
eine Seite zurück zum Seitenanfang springen eine Seite vor
letzte Änderung: 26.01.2016
Seite erstellt in 0,0648 Sek.